Jetzt mitmachen!

Keines unserer Kinder sollte wegen seiner Behinderung von Freizeitangeboten ausgeschlossen werden! Mit Ihrer Hilfe erreichen wir dieses Ziel! Jahresspende und Fördermitgliedschaft schon ab 10 Euro/Jahr!
Infos anfordern unter Telefon: (0 21 95) 5834 997

Service: Amt für Soziale Angelegenheiten Gummersbach übernimmt Aufgaben des Versorgungsamtes

Ab dem 1. Januar 2008 sind die Kreise und die kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen für Aufgaben des Schwerbehindertenrechts zuständig. Die Versorgungsämter wurden aufgelöst.


Die Kreise und kreisfreien Städte sind nun die ersten Ansprechpartner, wenn es darum geht, Menschen mit Behinderung eine selbständige und gleichberechtigte Teilnahme am Leben in der Gesellschaft zu ermöglichen.
Dort erhalten Menschen mit Behinderung zum Beispiel einen Schwerbehindertenausweis, der als Nachweis für Ansprüche auf bestimmte Leistungen erforderlich ist und sie können Unterstützung beantragen für die Bezahlung teurer Geräte, die viele Menschen mit Behinderung im Alltag brauchen.
 Für den Oberbergischen Kreis (und damit auch für Radevormwald) ist ab sofort zuständig:
Amt für Soziale AngelegenheitenMoltkestraße 4251643 GummersbachTelefon: 02261/88-5090Fax:       02261/88-5099E-Mail:  amt50@obk.de